Kategorie-Archiv: News

Nach Unfall Fahrerflucht

Als ein Mann am Mittwoch zu seinem, in der Erich-Schmidt-Strae geparkten Fahrzeug zurckkehrte, stellte er massive Schden im Frontbereich fest. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug hatte den Peugeot vermutlich beim Vorbeifahren gestreift und sich dann unerlaubt vom Unfallort entfernt.

Gelesen auf Sachsen-Fernsehen.de

Schwerer Motorradunfall

Heute Morgen ist es auf der A4 zu einem schweren Motorradunfall gekommen. Polizeiangaben zufolge übersah eine 17-jährige Motorradfahrerin beim Auffahren auf die Autobahn einen LKW und wurde von diesem überrollt. Dabei erlitt sie lebensgefährliche Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Gelesen auf Sachsen-Fernsehen.de

Kriegsspiel im Wald beendet

Die Polizei hat gestern das Kriegsspiel von zwlf junge Mnnern in einem Wald bei Hainichen beendeten. Die 13 bis 20-Jhrigen trugen, Angaben zufolge, Tarnkleidung und fhrten diverse Softair-Waffen, zwei Maschinenpistolen mit Zielvorrichtung und ein Gewehr mit sich. Den Jugendlichen droht jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoes gegen das Waffengesetz.

Gelesen auf Sachsen-Fernsehen.de

Schwerer Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 sind am Morgen ein Mensch get? und zwei weitere schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtete, geriet ein polnischer Kleintransporter bei Chemnitz ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanke. Der Beifahrer des Kleintransporters verstarb noch an der Unfallstelle, der Fahrer sowie ein weiterer Insasse wurden schwer verletzt.

Gelesen auf MDR.de

Wildernden Hund erschossen

Nachdem er einen Boxerrden beim Wildern beobachtete und sich der Hund dann auf ihn strzen wollte, hat ein Jger in Limbach/Oberfrohna das Tier erschossen. Ich konnte mich verteidigen. Nicht auszudenken, wenn der Hund ein Kind angegriffen htte“, sagte er gegenber der Freien Presse.

19-Jhriger stirbt nach Schlgerei

Ein 19-Jhriger ist nach einer Schlgerei am Sonntag in Oelsnitz gestorben. Wie berichtet wurde geran der junge Mann und sein 20-jhiger Freund in eine Schlgerei wobei der 19-Jhrige am Kopf leicht verletzt wurde. Nachdem man ihn nachhause gebracht hatte, wurde er am Montag in seiner Wohnung tot aufgefunden. Eine Obduktion soll die Todesursache klren.

Gelesen auf news.yahoo.com

Taucher suchen vermissten Studenten

Die Polizei hat am Mittwoch die Suche nach dem seit Sonntag vermissten 23-jhrigen Studenten aus Rochlitz bei Chemnitz mit Tauchern fortgesetzt. Dazu suchten fnf Taucher der Bereitschaftspolizei Dresden einen mit Wasser gefllten alten Steinbruch ab. Die schlechte Sicht aufgrund des trben Wassers habe allerdings die Suche erschwert, so ein Polizei-Sprecher.

Der 23-jhrige Patrick Kunze besuchte in der Nacht zum Sonntag vergangener Woche mit Freunden eine Open Air-Musikveranstaltung. Seit er diese gegen 3:00 Uhr verlie wurde er nicht mehr wiedergesehen.

Gelesen auf news.yahoo.com.

Mehr Jugendclubs gegen rechts

Wie Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee gegenüber der Chemnitzer „Freien Presse“ sagte, suchten rechtsextremen Parteien ihre Anhänger in dem sozial ausgegrenzten Teil der Bevölkerung. Um aufkeimenden Nationalsozialismus abzuwehren sollen mehr Jugendclubs und Begegnungsstätten in benachteiligten Wohngebieten geschaffen werden. Für das Vorhaben stünden ab 2007 jährlich rund 40 Millionen Euro zur Verfügung.

Gelesen auf NGZ-Online.de

Fußgänger auf A4 von Auto erfasst- Tot

Ein 19jähriger Mann kollidierte am Ostersonntag auf der A4, nahe Chemnitz, mit seinem Renault mit der Leitplanke. Als er unverletzt sein Fahrzeug verließ und auf der Fahrbahn lief, wurde er von einem Mercedes SLK erfasst und 10 Meter durch die Luft geschleudert. Der Notarzt eines herbeigerufenen Rettungshubschraubers konnte nichts mehr für ihn tun.

Gelesen auf sachsen-fernsehen.de

Umweltallianz nimmt sieben Chemnitzer Betriebe auf

Gleich sieben Betriebe aus dem Regierungsbezirk Chemnitz werden heute in die Umweltallianz Sachsen aufgenommen. In der Begründung der Handwerkskammer heißt es, die Unternehmen hätten unter anderem umweltorientierte Konzepte entwickelt und Häuser energiesparend saniert. Die Umweltallianz Sachesen existiert nun seit 8 Jahren. Ihr gehören 480 Betriebe an.

Gelesen auf MDR.de

Ehe-Stress, Job-Probleme: Sportschütze erschoss sich

Wegen massiver familiärer Probleme sah ein 47-Jähriger Sportschütze keinen Ausweg mehr und schoss sich in einem Waldstück bei Wolkenstein mit seiner 9-Millimeter-Pistole in den Kopf. Der Mann war sofort tot. Kurz davor wurde der Mann von einem Anwohner beobachtet wie er über einen Feldweg in Richtung Wald schlich. Als dieser dann einen Schuss hörte lief er sofort hin und fand den Toten auf einer Parkbank am Waldesrand.

Gelesen auf SZ-Online.de

Häftlings-Aufstand in Reichenhain

Als Justizvollzugsbeamte, nachdem sie Alkoholgeruch bemerkt hatten, eine Zelle kontrollieren wollten, verbarrikadierten sich gestern Abend sieben Häftlinge in der JVA Reichenhain. Daraufhin wurde die Polizei alarmiert, die dann mit sieben Beamten anrückte und die Tür aufbrach. Auch die Feuerwehr kam zum Einsatz, nachdem ein Waschbecken abgerissen wurde und das Wasser in Strömen floss.

Gelesen auf SZ-online.de

Eintritt im Tierpark wird nicht erhöht

Der Plan der Stadtverwaltung, ab 1. Mai die Eintrittspreise im Tierpark zu erhöhen, wird wohl scheitern. Die Fraktionen von PDS, CDU, SPD und FDP, also die Mehrheit im Parlament, haben den Vorschlag abgelehnt. Die Verwaltung wollte den Eintritt um 20 Prozent erhöhen, und begründete den Plan mit mit einer Reihe neuer Attraktionen, die im Tierpark aufgebaut wurden sowie ungeplanter Mehrausgaben.

Gelesen auf Freiepresse.de

Polizei sucht nach 79-Jähriger

Die Chemnitzer Polizei sucht nach der Rentnerin Ruth Brehm aus Altendorf. Die 79-Jährige, die amMontagvormittag ihre Wohnung verlassen haben soll, wird seither vermisst.

Ruth Brehm leidet an der Alzheimerkrankheit und hat keine zeitliche und räumliche Orientierung. Sie ist etwa 1,60 Meter groß und korpulent, trägt eine Perücke mit hellbraunem glatten Haar und war zuletzt mit einer blau-grauen Lederjacke, rotbraunem Rock und Weste, grüner Bluse und braunen Knöchelschuhen bekleidet.

Gelesen auf Freiepresse.de

Salzfabrik für den Iran

Einen dicken Fisch hat die Chemieanlagenbau Chemnitz GmbH (CAC) an Land gezogen. Die Firma soll für den Iran eine Anlage zur Salzreinigung bauen. Der Auftragswert des Projektes beträgt 15 Millionen Euro, so Geschäftsführer Jörg Engelmann.

Gelesen auf SZ-onlined.e

Steuer für Zweitwohnsitze

Seit Beginn des Jahres erhebt auch die Stadt Chemnitz eine Steuer für Zweitwohnsitze. Deshalb werden 11.000 mit Nebenwohnung in der Stadt gemeldete Personen vom Amt angeschrieben und zur Kasse gebeten.

Gelesen auf Freiepresse.de

Immer mehr Klagen zu Arbeitslosengeld II

Sachsens Sozialgerichte müssen sich verstärkt mit Klagen im Zusammenhang mit dem Arbeitslosengeld II auseinandersetzen. Nach Angaben des Justizministeriums wurden bis Ende Januar rund dreitausend Klagen bei den Behörden in Chemnitz, Dresden und Leipzig eingereicht. Dazu kommen noch 200 laufende Verfahren und mehrere Berufungen.

Quelle: MDR.de

Tokio Hotel

Beim Tokio Hotel – Konzert in der Chemnitz Arena am Dienstagabend, hatten Sicherheitskräfte und Sanitäter alle Hände voll zu tun. 107 Mädchen wurden bei dem Auftritt der Popband ohnmächtig, und mussten von den 22 Sanitätern behandelt werden. „Wir hatten mit dem Schlimmsten gerechnet und waren deshalb gut vorbereitet“, sagte Dr. Sabine Schlag vom Rettungsdienst Meditime.