Archiv für den Monat: September 2006

Prozess um Kindsttung

Vor dem Landgericht Chemnitz beginnt heute der Prozess wegen Totschlags an einem sieben Wochen alten Sugling. Der Angeklagte ein 21-jhriger Tscheche wird beschuldigt, das Baby im Februar in Chemnitz mehrmals mit der Faust und einer Flasche gegen den Kopf geschlagen zu haben. Der Junge erlitt dabei eine Hirnblutung und einen Schdelbruch. Der Tscheche wurde von seiner slowakischen Freundin gebeten, auf ihren Sohn aufzupassen.

Gelesen auf mdr.de

Ammoniak ausgelaufen

Bei Abrissarnbeiten an einem ehemaligen Khlhaus in Chemnitz wurde gestern Abend ein Ammoniakbehlter beschdigt. Wie die Polizei mitteilte, sei dabei ein Teil der tzenden Substanz ausgetreten. Ein Feuerwehrmann und zwei Arbeiter erlitten dabei Atemwegsreizungen und mussten rztlich behandelt werden. Das Gebiet wurde weitrumig gesperrt. Heute soll das Umweltamt ber das weitere Verfahren entscheiden.

Gelesen auf MDR.de

Gericht hlt Gaspreiserhhung fr vertretbar

Das Landgericht Chemnitz hat noch keine Entscheidung im Rechtsstreit gegen die Erdgas Sdsachsen GmbH verkndet. 418 Kunden klagten gegen den Gaslieferanten, weil er seine Preise um 25 Prozent erhht hatte. Die Richter werteten die Erhhung angesichts der Beschaffungspreise jedoch als vertretbar. Der mndlichen Anhrung, die in einem Hrsaal der Chemnitzer Universitt stattfand, soll nun ein schriftliches Verfahren folgen. Mit einem Urteil ist frhestens Anfang Dezember zu rechnen.

Gelesen auf MDR.de