Archiv für den Monat: März 2006

Salzfabrik für den Iran

Einen dicken Fisch hat die Chemieanlagenbau Chemnitz GmbH (CAC) an Land gezogen. Die Firma soll für den Iran eine Anlage zur Salzreinigung bauen. Der Auftragswert des Projektes beträgt 15 Millionen Euro, so Geschäftsführer Jörg Engelmann.

Gelesen auf SZ-onlined.e

Steuer für Zweitwohnsitze

Seit Beginn des Jahres erhebt auch die Stadt Chemnitz eine Steuer für Zweitwohnsitze. Deshalb werden 11.000 mit Nebenwohnung in der Stadt gemeldete Personen vom Amt angeschrieben und zur Kasse gebeten.

Gelesen auf Freiepresse.de

Immer mehr Klagen zu Arbeitslosengeld II

Sachsens Sozialgerichte müssen sich verstärkt mit Klagen im Zusammenhang mit dem Arbeitslosengeld II auseinandersetzen. Nach Angaben des Justizministeriums wurden bis Ende Januar rund dreitausend Klagen bei den Behörden in Chemnitz, Dresden und Leipzig eingereicht. Dazu kommen noch 200 laufende Verfahren und mehrere Berufungen.

Quelle: MDR.de

Tokio Hotel

Beim Tokio Hotel – Konzert in der Chemnitz Arena am Dienstagabend, hatten Sicherheitskräfte und Sanitäter alle Hände voll zu tun. 107 Mädchen wurden bei dem Auftritt der Popband ohnmächtig, und mussten von den 22 Sanitätern behandelt werden. „Wir hatten mit dem Schlimmsten gerechnet und waren deshalb gut vorbereitet“, sagte Dr. Sabine Schlag vom Rettungsdienst Meditime.

Vorwürfe wegen Subventionsbetrug

Der Rechnungshof des Landes Sachsen erhebt schwere Vorwürfe gegen die Stadt Chemnitz. Wie berichtet wird, soll die Kommune 2003 Fördermittel von mehreren hunderttausend Euro für den Abriss von Wohnhäusern nicht ordnungsgemäß verwendet haben. Dabei wurden wissentlich, überhöhte Wohnflächen abgerechnet, was die Rechnungsprüfer als Subventionsbetrug werteten. Rathaussprecher Bochmann sagte, man sei überzeugt, richtig gehandelt zu haben.

Quelle: MDR.de

Steffen Karl wird Fortuna-Trainer

Ex-Fußball-Profi Steffen Karl, der ebenfalls in den Wetts­kan­dal um Schieds­rich­ter Robert Hoyzer verstrickt war, wird ab sofort den Landesligisten Fortuna Chemnitz als Cheftrainer betreuen. Der zu einer Haftstrafe von neun Monaten auf Bewährung ver­urteilte Steffen Karl, habe laut Vereinspräsident Stefan Gering eine „zweite Chance“ verdient. Karl soll den Verein vor einem „Absturz“ in die Bezirksliga retten.

Quelle: Rhein-Zeitung.de

Rosenstolz

Rosenstolz sind ohne Frage Deutschlands erfolgreichste Pop Band. Ihr 15jähriges Jubiläum wird die Band um AnNa R. und Peter Plate mit ihrer bisher größten Tournee begehen. Dabei werden 36 Städte in ganz Deutschland angesteuert.

Am 21. April sind Rosenstolz live in der Stadthalle.