Prozess um Kindsttung

Vor dem Landgericht Chemnitz beginnt heute der Prozess wegen Totschlags an einem sieben Wochen alten Sugling. Der Angeklagte ein 21-jhriger Tscheche wird beschuldigt, das Baby im Februar in Chemnitz mehrmals mit der Faust und einer Flasche gegen den Kopf geschlagen zu haben. Der Junge erlitt dabei eine Hirnblutung und einen Schdelbruch. Der Tscheche wurde von seiner slowakischen Freundin gebeten, auf ihren Sohn aufzupassen.

Gelesen auf mdr.de

Ein Gedanke zu „Prozess um Kindsttung

  1. Pingback: Seiten-Ladefehler

Kommentare sind geschlossen.