Chemnitz bleib Regionalligist trotz Sieg gegen Hamburg

Generalprobe geglückt. Mindestens Platz 4 in der Liga gesichert. Gegen eine müde Mannschaft vom Hamburger SV II reichte den Himmelblauen ein wacher Moment. Kevin Hampf, der überraschend in der Anfangsformation stand, verwertete nach einer reichlichen halben Stunde die insgesamt 18. Vorlage von Ronny Garbuschewski und erzielte damit das Goldene Tor zum 1:0 (1:0). Erst in der zweiten Halbzeit kam der HSV besser in sein viertes Spiel innerhalb von zehn Tagen. Bereits am Mittwoch verlor man beim VFC Plauen mit 0:2. Bis auf ein paar Chancen und eine kleine Rangelei an der Seitenlinie passierte jedoch nichts mehr. Es schien so, als ob der CFC seine Kräfte für das Landespokal-Halbfinale gegen Dynamo Dresden am kommenden Montagabend aufgespart hätte. Wollen wir es hoffen…