DSU-Kandidat von OB-Wahl ausgeschlossen

Von der Chemnitzer Oberbürgermeisterwahl im Juni wurde der Kandidat der DSU ausgeschlossen. Eine entsprechende Entscheidung des Chemnitzer Verwaltungsgerichts wurde heute bestätigt. Der DSU-Kandidat wurde wegen fehlender Unterschriften zur Unterstützung seiner Bewerbung von den Chemnitzer Richtern abgelehnt.

Gelesen auf MDR.de